RSS

Archiv der Kategorie: Beilagen

Gerösteter Blumenkohl orientalisch


KochinActionEin geniales Gericht, ob als Vorspeise, Hauptspeise oder für zwischendurch. Dieser geröstete Blumenkohl ist eine Geschmacksrakete und zudem leicht und schnell zu machen.

Gewürzt wird mit „Raz el hanout“, einer Gewürzmischung aus der orientalischen Küche. Ersatzweise kann man auch auf eine leckere Currymischung zurück greifen. Wer die Butter weg lässt oder gegen ein Pflanzenfett ersetzt kann damit sogar ein veganes Gericht zaubern.

Für die Zubereitung benötigt man:

  • Blumenkohl
  • Romana-Salatherz
  • Cashew-Nusskerne
  • Salz (aus der Mühle)
  • Raz el hanout (oder alternativ Curry)
  • Sonnenblumenöl
  • Butter (oder Pflanzenfett)
  • Orange

DSC_0054

Den Blumenkohl in kleine!!! Röschen zerkleinern. Die Cashew-Nusskerne auf einer Platte mit einer festen Schüssel oder Teller zerdrücken – die Stückchen sollten jedoch nicht zu klein werden!

In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Die rohen Blumenkohlröschen darin anrösten. Währenddessen mit Salz aus der Salzmühle würzen.

Ist der Blumenkohl gut angeröstet je nach Menge eine gute Portion Butter hinzufügen und den Blumenkohl in der heißen Butter weiter rösten. Mit Raz el hanout (oder Curry) würzen und abschmecken.

Anschließend die Cashewnüsse zugeben – kurz mitrösten.

Einige Salatblätter hälften und als Dekoration auf einem Teller auslegen. Den gerösteten Blumenkohl darauf verteilen – abschließend etwas geriebene Orangenschale darauf geben.

Guten Appetit!

DSC_0059

 

Schlagwörter: , , , , ,

Champignons mit Ziegenfrischkäse


grillIch liebe diese Grill-Champignons! Die Vorbereitung ist kinderleicht – der Geschmack riesengroß. Sie eignen sich hervorragend zum Grillen auf dem Holzkohlegrill. Können aber auch, wie wir es gestern gemacht haben, auf der Raceletteplatte zubereitet werden.

Die Vorbereitung bedarf nur weniger Handgriffe und beim Zubereiten kann eigentlich nichts schief gehen. Je nach Belieben sollten pro Person etwa 2 – 3 Champignons eingeplant werden. Ich selber nehme lieber dunkle Champignons – das ist aber Geschmackssache.

Für die Zubereitung benötigt man:

  • 2 – 4 mittelgroße Champignons pro Person (weiß oder dunkel nach Belieben)
  • Ziegenfrischkäse aus dem Kühlregal (z.B. Chavroux Natur)
  • Meersalz-Mischung mit Kräutern (z.B. von Rewe)
  • etwas Speiseöl
Champignons mit Ziegenfrischkäse (Foto: J. Schiefer)

Champignons mit Ziegenfrischkäse (Foto: J. Schiefer)

Zur Vorbereitung die Champignons säubern. Den Stiel entfernen. Ganz leicht von der Außenseite mit einem Küchenpinsel einölen. Nur wenig Speiseöl dazu verwenden. Der Champignon wird das Öl sofort aufsaugen!

Mit einem Messer oder einem kleinen Löffel etwas von dem Ziegenfrischkäse in die Unterseite des Champignons füllen, sodass der Champignon komplett ausgefüllt ist.

Champignon am besten auf dem Grill je nach Hitze für ca. 5-8 Minuten Grillen. Erst etwa 1 Minute vor dem herunter nehmen vom Grill mit etwas Kräuter-Meersalz bestreuen. Sofort servieren und warm essen!

Die Champignons schmecken super zu gegrilltem Fleisch. Einfach mal ausprobieren – bei der Zubereitung kann eigentlich nichts schief gehen.

Guten Appetit!

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: